Foto: wdv/O.Szekely
Einwilligungserklärung für die Nutzung der Social Media Plugins

Einwilligungserklärung

Sie möchten ein Erweiterungsmodul (Social Plugin) nutzen, das von einem sozialen Netzwerk (SN) als Service angeboten wird. Durch die Nutzung des Social Plugin werden Daten an den Server des SN übertragen, zum Beispiel die IP-Adresse, die URL der besuchten Seiten und weitere Daten.

Die Übertragung findet auch dann statt, wenn Sie nicht bei dem SN registriert sind. Auch später noch könnten die gesammelten Daten unter Umständen miteinander verknüpft werden, etwa wenn Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt bei dem SN registrieren lassen.

Eine Datenübertragung ist auch dann möglich, wenn das entsprechende Social Plugin nicht gedrückt wird.

Die AOK hat keinen Einfluss darauf, welche Daten übermittelt werden und wie die Betreiber des SN mit den Daten umgehen. Weitere Informationen zur Datennutzung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Plugin-Anbieters.

Zusätzliche Informationen finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Einwilligung zur Nutzung des Social Plugins ist freiwillig. Sie können dies jederzeit widerrufen. Klicken Sie auf den Button "Social Plugins dauerhaft aktivieren /deaktivieren" und dort auf den Link "Einwilligungserklärung anzeigen". Nun brauchen Sie nur noch auf den Button "Nein, ich erkläre mich nicht damit einverstanden" zu klicken und Sie haben Ihre Einwilligungserklärung widerrufen.

Zudem können Sie an dieser Stelle den Inhalt Ihrer Einwilligung jederzeit abrufen. Die Internetseiten der AOK können Sie selbstverständlich weiterhin nutzen, ohne dass Sie diese Einwilligung abgeben oder ein Social Plugin aktivieren. Durch die Nichtaktivierung entstehen Ihnen bei dem Besuch unserer Internetseiten keinerlei Nachteile oder Nutzungseinschränkungen.

Die Information zur Datennutzung bei der Aktivierung von Social Plugins habe ich zur Kenntnisgenommen und erkläre mich damit einverstanden.

Nein, ich erkläre mich nicht einverstanden Ja, ich erkläre mich einverstanden

Beruf & Zukunft

Gesund im Job

Die meisten Jobs sind einseitig: entweder man sitzt - oder man steht. Damit die Gesundheit dabei nicht auf der Strecke bleibt, gibt's hier ein paar Tipps.

Für alle, die viel stehen

Was haben Verkäufer, Friseure, Chirurgen und Lehrer gemeinsam? Sie müssen einen Großteil Ihres Arbeitstags stehen. Und das geht ganz schön auf die Beine.

Tipps fürs Stehen

Im Stehen leisten die Beinvenen Schwerstarbeit. Die Venenklappen werden dabei stark beansprucht, die Gefäßwände gedehnt. Krampfadern, Venenentzündungen oder gar Thrombosen können die Folge sein. Insbesondere bei schwachem Bindegewebe können stützende Strümpfe hilfreich sein. Ansonsten gilt: Das A und O sind bequeme Schuhe. In ihnen haben die Füße einen festen und sicheren Tritt. Wichtig ist vor allem „dynamisches Stehen“. Stellen Sie sich öfter einmal von den Zehenspitzen auf die Fersen. Und verlagern Sie das Gewicht immer wieder von einem Bein auf das andere oder stellen Sie jeweils einen Fuß auf einer Fußbank ab. Wenn Sie bei Ihrer Arbeit an einer Werkbank stehen, sollten Sie mit möglichst geradem Rücken daran arbeiten können. Die Füße sind etwa hüftbreit auseinander. Für die Pausen gilt: Legen Sie Ihre Beine so oft wie möglich hoch – sie werden es Ihnen danken.

Übungen für die Beine

Auf der Stelle laufen: Marschieren Sie auf der Stelle und ziehen Sie dabei die Knie möglichst hoch. Stützen Sie sich an eine Wand, als ob Sie die Wand wegschieben wollten und treten Sie fest auf der Stelle. Rollen Sie dabei gut von der Ferse zur Zehenspitze ab.

Luft-Radfahren: Legen Sie ein Handtuch oder eine Matte auf den Boden, legen Sie sich auf dem Rücken liegend darauf, heben Sie Ihre Beine in die Luft und fahren Sie Rad. Stärken Sie Ihre Beine außerdem regelmäßig durch sanfte Sportarten wie Schwimmen, Radfahren, Laufen, Walken oder Gymnastik. Das trainiert die Gefäße. Auch Wechselduschen oder kalte Abwaschungen tun geplagten Beinen gut. Bereits bestehende Schwellungen oder Entzündungen werden durch Salben (zum Beispiel mit dem Wirkstoff der Rosskastanie) gelindert.

Seite 2/7
Portal (Bundesweit)
aok_regions Bundesweit AOK Baden-Württemberg AOK Bayern AOK Nordost AOK Bremen / Bremerhaven AOK Bremen / Bremerhaven AOK Hessen AOK Niedersachsen AOK Rheinland / Hamburg AOK Rheinland / Hamburg AOK Rheinland-Pfalz AOK PLUS (Sachsen/Thüringen) AOK PLUS (Sachsen/Thüringen) AOK Sachsen-Anhalt AOK NordWest AOK NordWest AOK NordWest