wdv/M.Völler

Studium & Zukunft

Das duale Studium

Duales Studium – nie gehört? Das lässt sich ändern. Hier erfahren Sie, was Sie über die zweigleisige Ausbildung in Betrieb und Hochschule wissen müssen.

Verdienstmöglichkeiten

Die Rahmenbedingungen der praktischen Ausbildung und die Vergütung werden in einem Ausbildungs-, Praktikanten- oder Volontariatsvertrag mit dem jeweiligen Unternehmen geregelt. Während des Studiums zahlt der Betrieb in der Regel eine Vergütung, die jährlich steigt. Je nach Betrieb, Studienfach und Bundesland liegt sie zwischen 300 und 1.000 Euro brutto. Einige Arbeitgeber beteiligen sich darüber hinaus an den Studiengebühren, sofern die Mitarbeiter nach der Ausbildung im Unternehmen zu bleiben versprechen.

Studierende im dualen Studium haben – je nach Ausbildungsart – auch Anspruch auf BaföG-Leistungen oder Kindergeld. Aber es gilt: Wer ein zu hohes Einkommen hat, kann seinen Anspruch auf Kindergeld verlieren. Beim BAföG gibt es einen Einkommensfreibetrag. Wird dieser überschritten, sinkt die BAföG-Förderung. Praxisintegrierte duale Studiengänge sind in der Regel problemlos förderfähig.

Seite 8/10
Portal (Bundesweit)
aok_regions Bundesweit AOK Baden-Württemberg AOK Bayern AOK Nordost AOK Bremen / Bremerhaven AOK Bremen / Bremerhaven AOK Hessen AOK Niedersachsen AOK Rheinland / Hamburg AOK Rheinland / Hamburg AOK Rheinland-Pfalz AOK PLUS (Sachsen/Thüringen) AOK PLUS (Sachsen/Thüringen) AOK Sachsen-Anhalt AOK NordWest AOK NordWest AOK NordWest